MORELO Reisemobile GmbH

Helmut-Reimann-Straße 2
D-96132 Schlüsselfeld

 

Wir sind für Sie da:

Telefon: +49 (0) 9552 - 92960-0
E-Mail: info@morelo.eu

 

Öffnungszeiten Ausstellung:

Montag – Freitag: 08:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 9:00 – 14:00 Uhr

An folgenden Tagen haben Werk / Ausstellung / Service geschlossen: 03.10.

 

Tür, Trittstufe und Winterabdeckung

MORELO KNOW-HOW

Aktivieren des Codefelds
Zum Aktivieren des Codefeldes eine Zahl drücken – Wenn es leuchtet ist es aktiviert. Es darf nur eine Zahl gedrückt werden und das Codefeld darf nicht zu nass sein. Auch bei zu trockenen oder fettigen Fingern kann das Feld manchmal nicht beim ersten Versuch reagieren. Bitte einfach ein zweites Mal ausprobieren.

Code im Codefeld ändern
Um den Zahlencode zu ändern, erst P drücken und dann den aktuellen Code eingeben. Nachdem es dreimal geblinkt hat, ist der Code aktiv. Nun können Sie ihren Wunsch-Code eingeben und mit P bestätigen. Nach zweimaligem Blinken ist der Code gespeichert.

Tür mit Codefeld öffnen
Zum Verschließen der Tür den Code eingeben. Das Codefeld blinkt zweimal und die Tür ist verschlossen. Bei falscher Codeeingabe blinkt das Codefeld schnell. Zum Öffnen der Türe den Code eingeben und die Tür geht auf.

Zeitvorzeltleuchte
Unten rechts im Codefeld findet sich ein kleines Lampensymbol. Dies ist die Zeitvorzeltleuchte. Wenn Sie dieses Lampensymbol berühren, leuchtet die Markisenbeleuchtung so lange, wie es eingestellt wurde. Im Video Bedienpanel zeigen wir Ihnen, wie Sie diesen Zeitraum definieren können. Die Markisenbeleuchtung geht automatisch wieder aus.

Möglichkeiten, die Tür zu öffnen
Weitere Möglichkeiten, die Tür zu öffnen, ist der Schalter oberhalb der Stange an der Tür. Wenn Sie diesen betätigen, öffnet sich die Tür. Mit dem unteren Schalter deaktivieren Sie das komplette System und die Tür lässt sich von innen und außen nicht mehr öffnen. Natürlich kommen Sie mit der Codeeingabe auf dem Codefeld immer noch in Ihr Fahrzeug.

Fernbedienung
Natürlich gibt es für die Tür auch eine Fernbedienung. So können Sie Ihre Tür bequem öffnen und verschließen. Wenn Sie die Tür per Hand verschlossen haben und sie mit der Fernbedienung öffnen möchten, müssen Sie bei der Fernbedienung erst auf schließen und dann auf öffnen drücken.

Notentriegelung
Die Tür wird elektrisch gesteuert. Sollte sich das Fahrzeug wegen zu niedriger Batterie selbst vom Strom nehmen, können Sie mit der Notentriegelung die Tür öffnen. Innen in der Tür ist ein kleiner Notentriegelungskasten. Bitte die Verdeckung abnehmen und den Hebel ziehen.

Pflegehinweis
Tür Die Türscharniere sollten mit Teflonspray alle 3 Monate geölt werden. Auch bei Frost sollten die Türgummis mit Talcum gepflegt werden. So verhindert man, dass die Türgummis aneinander kleben und beim Öffnen der Tür reißen.

Trittstufe
Die Trittstufe lässt sich von innen mit dem untersten Schalter bei der Tür rechts ein- und ausfahren. Wenn der Elektromotor und die Trittstufe getrennt sind, weil man z.B. gleichzeitig auf der Stufe steht und die Stufe einfahren soll, bricht ein kleiner Scherstift durch. Sollte das passieren, gibt es eine Verriegelung an der oberen Stufe auf der rechten Seite. So kann man die Trittstufen während der Fahrt manuell fixieren.

Endabschalter
Hinten links hinter den Trittstufen gibt es einen Endabschalter. Wenn man ihn drückt, gibt er einen Signalton von sich. Der Endabschalter signalisiert dem Fahrzeug, ob die Trittstufe ein- oder ausgefahren ist. Ist der Endabschalter verschmutzt oder vereist, gibt er während der Fahrt einen Signalton von sich. Sollte das der Fall sein, bitte den Endabschalter säubern oder von Eis befreien.

Servicetipp
Trittstufe Im Winter können die Trittstufen etwas glatt werden. Daher empfehlen wir Ihnen Trittstufenteppiche. Diese können Sie gerne bei uns im > Shop bestellen.

Winter- und Waschabdeckung
Die Winter- und Waschabdeckung links neben der Tür sollte bei Temperaturen über 0 Grad entfernt werden. Sollte es Minusgrade haben oder Sie ihr Fahrzeug waschen wollen, dann sollten Sie die Abdeckung anbringen. Bitte immer darauf achten, dass die Abdeckung richtig eingehakt ist, damit sie bei Fahrten nicht verloren geht.

Facebook Youtube